Die Sterne des Sports strahlen hell

Volksbank Hildesheimer Börde eG ehrt den S.V. Blau Weiß Neuhof e. V. mit dem Stern in Bronze

Pressemitteilung vom 21. September 2017

Die glücklichen Gewinner.

v.l.: Holger Gröbitz (Generalbevollmächtigter der Volksbank Hildesheimer Börde eG) überreichte dem Vorstandsmitglied Lars Becker vom S.V. Blau Weiß Neuhof e.V. den Scheck über 1.000 € sowie den „Großen Stern des Sports“ in Bronze, den die jungen Fußballtalente samt Trainer jubelnd entgegen nahmen.

Die Volksbank Hildesheimer Börde eG hat dem Vorstandsmitglied des S.V. Blau Weiß Neuhof e.V. Lars Becker den „Großen Stern des Sports“ in Bronze überreicht.

„Sportvereine leisten jeden Tag einen wichtigen gesellschaftlichen Beitrag. Sie sorgen dafür, dass wir gesund und fit bleiben. Viel zu selten bekommen sie dafür die Anerkennung, die sie verdienen. Das wollen wir ändern, denn das Engagement des S.V. Blau Weiß Neuhof ist mehr als beachtlich. Mit der Initiative des Hildesheimer Fimrenlaufs war uns dies eine besondere Ehrung im Rahmen der diesjährigen Sterne des Sports wert. Das Projekt ist für unsere Jury die Nummer eins auf Bronzeebene“, so Holger Gröbitz, Generalbevollmächtigter der Volksbank Hildesheimer Börde eG.

Der Hildesheimer Firmenlauf fördert Unternehmen in der Region, die im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsprävention aktiv sind. Gleichzeitig soll das Miteinander im Team gestärkt werden, welches ein angenehmes Betriebsklima unterstützt. „Menschen zusammenbringen und gleichzeitig etwas Gutes für die Gesundheit tun, war die Motivation zum Startschuss des 1. Hildesheimer Firmenlauf 2016“, so Lars Becker. Mit tatkräftiger Unterstützung von mehr als 60 ehrenamtlichen Helfern wurden so über 1.500 Menschen in Gang gesetzt und für Bewegung in der Gesellschaft sensibilisiert.

„Man muss also keine sportliche Höchstleistung für die Sterne des Sports erbringen – Begegnungen fördern, Verbindungen gestalten und dabei die betriebliche Gesundheitsprävention mit Spaß zu unterstützen hat unsere Jury überzeugt“, so Holger Gröbitz.

Die 1.000,- Euro Siegerprämie für den Stern in Bronze hat der Verein für neue Fußballtore im Jugendbereich genutzt. „Wir wünschen dem S.V. Blau Weiß Neuhof e.V. damit eine torreiche Fußballsaison und drücken die Daumen auch auf Landes- und Bundesebene zu überzeugen“, teilte Holger Gröbitz mit.

Inzwischen hat sich der Wettbewerb zu einem gesellschaftspolitischen Event entwickelt, dessen alljährlicher Höhepunkt die Auszeichnung der „Sterne des Sports“ in Gold ist.
Diesen Höhepunkt konnten wir im vergangenen Jahr zusammen mit Eintracht Hildesheim von 1861 e. V. erleben und nahmen vom Bundespräsident Joachim Gauck persönlich den goldenen Stern entgegen.