Neujahrskonzerte im 12. Jahr wieder ein voller Erfolg 7.500 € als Spende an das Theater für Niedersachsen überreicht

Pressemitteilung vom 5. Januar 2016

Marcus Hölzler (Fünfter von links) überreicht 7.500€ an Jörg Gade (Dritter von links).
Mit ihm freuen sich Antonia Radneva, Piet Bruninx und Dirigent James Allen Gähres.

Seit mittlerweile 12 Jahren lädt die Volksbank Hildesheimer Börde eG ihre Kunden, Geschäftspartner und Freunde des Hauses zu einem beschwingten Jahresstart in das Große Haus des Theaters für Niedersachsen in Hildesheim zum Neujahrskonzert ein.
Traditionell engagiert sich die Bank schon seit jeher im Rahmen ihrer unternehmerischen Verantwortung mit Spenden für Vereine, karitative Projekte und gemeinnützige Institutionen der Region. Für das Theater für Niedersachsen bedeutet dies Jahr um Jahr immer wieder eine finanzielle Unterstützung, die traditionell am Jahresanfang überreicht wird.

Vorstandsmitglied Marcus Hölzler überreichte an den Intendanten des Theaters für Niedersachsen, Jörg Gade, einen Scheck über 7.500 € von der Volksbank Hildesheimer Börde eG. Das TfN nutzt diese Zuwendung für seine kulturelle Arbeit in der Region.

Alljährlich werden die traditionellen Neujahrskonzerte im Stadttheater Hildesheim von den Kunden der Volksbank Hildesheimer Börde eG sehr gut nachgefragt. Seit 2004 in Folge bietet die Bank ihren Kunden diesen musikalischen Genuss. Aufgrund der guten Nachfrage konnten, wie in den Vorjahren, zwei Vorstellungen angeboten werden. Helfried Basse und Axel Vieth als Mitglieder des Aufsichtsrates der Bank begrüßten die Gäste und versprachen ein Unterhaltungsprogramm, das sich sehen lassen konnte. Der Gastdirigent des Theaters für Niedersachsen, James Allen Gähres, stimmte die Kunden der Volksbank Hildesheimer Börde eG mit seiner Musikauswahl auf das neue Jahr ein. Mit großer Freude und sichtlichem Spaß präsentierten sich die TfN-Philharmonie sowie die Sopranistin Antonia Radneva und der Tenor Piet Bruninx unter der Leitung des Dirigenten.