Bürger-Photovoltaik

Aktiv für die Umwelt

Aktiv etwas für den Klimaschutz tun und gleichzeitig damit eine interessante Rendite erwirtschaften – das ist das Konzept der Bürger-Photovoltaik-Genossenschaften.

Wir initiieren und fördern in der Region diese Bürger-Photovoltaik-Projekte: Das sind großflächige Solaranlagen auf kommunalen Gebäuden, wie z.B. Schulen oder Sporthallen.

Solaranlagen vor Ort – eine ökologische Geldanlage

Nicht jeder hat genügend finanzielle Mittel oder die räumlichen Möglichkeiten für eine eigene Solaranlage.

Mit Hilfe der Bürger-Photovoltaik-Genossenschaften können aber auch Sparer und Anleger mit geringem Kapitaleinsatz in erneuerbare Energien investieren und so einen persönlichen Beitrag zum Umweltschutz leisten.

Und außerdem: Sie erhalten konstante und somit fest kalkulierbare Einnahmen, denn der ins Netz eingespeiste Strom wird für die Dauer von 20 Jahren staatlich bezuschusst.

Die Photovoltaik-Anlagen werden über Einzahlungen der Mitglieder und ggf. Kredite finanziert. 

Und ganz wichtig: Bürger-Photovoltaik-Projekte werden an regionale Unternehmen vergeben.

Bürger-Photovoltaik-Genossenschaften in der Region

Photovoltaikgenossenschaften

für Bürgerinnen und Bürger der Städte und Gemeinden in

Bad Salzdetfurth - Diekholzen - 

Hohenhameln - Holle/Ambergau - 

Lamspringe - Sarstedt - 

Schellerten - Söhlde

mehr